We use cookies to ensure the best possible browsing experience on our website. By clicking OK, you consent to our use of cookies. Click here to read more about our cookie policy. 

Rising into a new era

KOMPONIST: Hermann Pallhuber
VERLAG: Symphonic Dimensions Publishing
PRODUKTFORMAT: Partitur
INSTRUMENT GROUP: Blasorchester
"Rising into a New Era" wurde im Jahr 2023 im Auftrag der Stadt Landeck zur Feier ihres 100-jährigen Stadtjubiläums komponiert. Das Werk bildet den einführenden Teil einer Trilogie und spannt den musikalischen Bogen über die Jahre von 1923 bis 1956, während Landeck seinen Weg vom Markt zur Stadt
37,37 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Usually dispatched within 24 hours
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Komponist Hermann Pallhuber
Verlag Symphonic Dimensions Publishing
Instrumentierung Blasorchester
Taal ENG-D-F-NL
Moeilijkheidsgraad orkest Grade 4
Produktformat Partitur
Instrument Group Blasorchester
Erscheinungsjahr 2024
European Parts Included Yes
ISMN 9790502953874
No. SDP267-24-01
Release Date 13.02.2024
Definitive Duration 0:09:30
Beschreibung
"Rising into a New Era" wurde im Jahr 2023 im Auftrag der Stadt Landeck zur Feier ihres 100-jährigen Stadtjubiläums komponiert. Das Werk bildet den einführenden Teil einer Trilogie und spannt den musikalischen Bogen über die Jahre von 1923 bis 1956, während Landeck seinen Weg vom Markt zur Stadt fand. Der Beginn des Werkes ist geprägt von einer zurückhaltenden und leisen Atmosphäre, die die anfängliche Unsicherheit in einer Zeit wirtschaftlicher Herausforderungen widerspiegelt. Einzig das Klingen der neuen Glocken der Stadt bezeugt den Optimismus für einen bevorstehenden Neuanfang. Das zentrale Motiv, welches das gesamte Werk durchzieht, leitet sich aus dem Namen der Stadt ab: LAnDECk (A-D-E-C). Dieses Motiv erklingt zu Beginn im Glockengeläut, bevor es von den Klarinetten behutsam zum Hauptthema entwickelt wird. Nach den ersten Jahren der jungen Stadt, in denen durch ein zweites musikalisches Thema eine positive gesellschaftliche Veränderung und eine neue Sicherheit symbolisiert werden, unterbricht der plötzliche Ausbruch des Zweiten Weltkriegs den Aufschwung. Aus einer melancholischen Melodie, entlehnt aus dem fröhlichen zweiten Thema des Werkes, spricht Trauer, Wehmut, aber auch Trost und Hoffnung auf Frieden und Freiheit. Ein "Vivace furioso" fängt die Unwägbarkeiten und heftigen Turbulenzen des Krieges ein. Diese beruhigen sich wieder und münden nach einem zarten Oboen- und Saxophonsolo in das nun mächtig gewordene Hauptthema in Form eines majestätischen Chorals. Ein "Vivace con bravura" lässt das Werk strahlend enden und weist auf eine erstarkende Zukunft der Stadt Landeck hin.
Anhänge
Video
Laden Laden
    Laden
    Laden